Ausbildung

Ausbildung an der IGS Auguste Cornelius

Gelebte Vielfalt und gemeinsames Lernen – Lehramtsausbildung, Praktika und FSJ

Im Sinne einer Schule für alle und nach dem Motto unserer Namensgeberin Auguste Cornelius „Gemeinsame Begeisterung verbindet“ bilden wir – in enger Zusammenarbeit mit den entsprechenden Studienseminaren – Lehrkräfte für Förderschulen, Realschulen plus und für Gymnasien aus. Tatkräftig unterstützt vom gesamten Kollegium trainieren junge Lehrerinnen und Lehrer systematisch kommunikative, pädagogische, fachliche und unterrichtspraktische Fähigkeiten unter der Leitung von Stefanie Becker, Theresia Saame und Lea Werner.

Wir sind eine Schule, an der Gemeinschaft und Zusammenarbeit wichtig sind, so einer unserer Leitsätze. Insofern stehen in dem 18-monatigen Vorbereitungsdienst vor allem sowohl das kooperative Miteinander aller Beteiligten unserer Schulgemeinschaft, als auch das individuelle Fördern sowie Fordern der Schülerinnen und Schüler aller Leistungsniveaus im Vordergrund. „Ich fühlte mich hier schnell integriert und konnte so in den durchaus stressigen Unterrichtsalltag gut einsteigen; besonders gefällt es mir, im Team-Teaching neue Methoden zur Leistungsförderung der Kinder umzusetzen!“, so eine Lehramtsanwärterin. Wir sind stolz und froh darüber, dass viele Lehrkräfte die Ausbildung an unserer Schule mit erstklassigen Ergebnissen abschließen.

Ebenso werden orientierende und vertiefende Praktika von Lehramtsstudentinnen und -studenten der Johannes Gutenberg-Universität Mainz erfolgreich durchgeführt. Unter der routinierten Anleitung von Sabine Heinke, Dr. Rüdiger Schneller, Paul Werner und Katrin Engraf sammeln junge Studierende in verschiedenen Jahrgangsstufen konkrete Unterrichtserfahrungen.

Zudem bietet unsere IGS die Möglichkeit, ein Freiwilliges Soziales Jahr zu absolvieren. Jeweils zwei jungen Erwachsenen werden unter der Leitung von Nassim Biglari Einblicke in Unterrichtspraxis, Ganztagsbetreuung, Organisation und Verwaltung gewährt. Wir sind sehr dankbar für die verlässliche und engagierte Unterstützung der immer unverzichtbarer werdenden ‚FSJler‘.

Mit den verschiedenen Ausbildungsformen an unserer IGS möchten wir auch künftig das gemeinschaftliche Lernen und Arbeiten stärken sowie junge Leute im Umgang mit Vielfalt und Heterogenität schulen.

Theresia Saame